Der HafenOlpenitz

Die neue Urlaubsregion im Norden

Hafen für Ruhesuchende und Wassersportler

Vom Marine-stützpunkt zum Ostseeresort

Seit den 70ern ist Olpenitz ein Stadtteil von Kappeln. Vor der Kreisgebietsreform war es eine eigenständige Gemeinde bestehend aus einem Dorf und dem gleichnamigen Gutshof.

Der Hafen Olpenitz war lange als Stützpunkt der Marine im Einsatz. 2006 wurde der Stützpunkt geschlossen und heute wird der Hafen Olpenitz zu einem Ferienresort der Extraklasse ausgebaut.

Mehr Informationen zur Geschichte von Olpenitz erfahren Sie in unserem Informationsbereich.

Olpenitz im Ostseeblog entdecken

In unserem Ostseeblog erwarten Sie jede Menge Tipps für Ihren Aufenthalt in Olpenitz: Egal ob Insidertipps zum Hafen, Empfehlungen für den unvergesslichen Genuss oder spannende Erlebnisvorschläge – schauen Sie vorbei und genießen Sie Olpenitz, egal ob auf dem Land oder zu Wasser.

Ein phänomenaler Standort

Der Standort Olpenitz ist phänomenal. Die Anbindung zur Ostsee lässt Seglerherzen und Herzen von Bootsbesitzern höherschlagen. Von hier aus erreicht man schnell viele attraktive Ausflugsziele.

Die Schlei-Region, mit ihren romantischen Schlei-Dörfern, lädt darüber hinaus zu schönen Fahrradtouren ein und bietet genug Raum sich zu erholen und den Alltag hinter sich zu lassen.


Einfach entdecken

Weitere Regionen
warten auf Sie

Hier gibt es weitere interessante Regionen: romantische Schleidörfer, maritime Hafenstädte, natürliche Strände und vitalisierendes Salzwasser warten darauf von Ihnen entdeckt und erlebt zu werden.

Zur Übersicht →